Freitag, 5. April 2013

Krieg der Messenger

Soziale Netzwerke sind auch 2013 im Vormarsch. Der Konkurrenzkampf zwischen den Netzwerken steigt. Alle stehen unter Zugzwang um im Kampf gegen Facebook nicht unterzugehen. Aktuell wird um die strategisch wichtige Vorherrschaft bei den Messenger Diensten gekämpft.

ICQ ist einen langsamen Tod gestorben und den Yahoo Messenger nutzt kaum noch jemand. Microsoft sah schon vor einiger Zeit ein, dass der MSN Messenger ebenfalls zum Tode verurteilt ist und kaufte deswegen Skype für unglaubliche 8,5 Milliarden Dollar. Dass Skype von vielen Usern primär als Facebook Chat Client verwendet wird verleiht dem Ganzen eine gewisse Ironie.

Google möchte natürlich auch mitspielen und vereint seine unzähligen Messengerdienste demnächst in Google  Babble (Projektname). Ob damit auch Google+ den dringend benötigten Aufwind bekommt bleibt abzuwarten.

Verlierer wird meiner Meinung nach Whatsapp sein. Sobald der Dienst für die Masse kostenpflichtig wird, werden die User zur kostenlosen Konkurrenz abwandern.

Es bleibt spannend. Welcher Messenger wird sich 2013 durchsetzen?

UPDATE 07.04.2013
WhatsApp wird möglicherweise von Google übernommen. Quelle